SELBSTGESPRÄCHE


Gästebuch


Weitere Einträge hier klicken: 216-212 
Weitere Einträge hier klicken: 211-207 
Weitere Einträge hier klicken: 206-202 
Weitere Einträge hier klicken: 201-197 
Weitere Einträge hier klicken: 196-192 
Weitere Einträge hier klicken: 191-187 
Weitere Einträge hier klicken: 186-182 
Weitere Einträge hier klicken: 181-177 
Weitere Einträge hier klicken: 176-172 
Weitere Einträge hier klicken: 171-167 
Weitere Einträge hier klicken: 166-162 
Weitere Einträge hier klicken: 161-157 
Weitere Einträge hier klicken: 156-152 
Weitere Einträge hier klicken: 151-147 
Weitere Einträge hier klicken: 146-142 
Weitere Einträge hier klicken: 141-137 
Weitere Einträge hier klicken: 136-132 
Weitere Einträge hier klicken: 131-127 
Weitere Einträge hier klicken: 126-122 
Weitere Einträge hier klicken: 121-117 
Weitere Einträge hier klicken: 116-112 
Weitere Einträge hier klicken: 111-107 
Weitere Einträge hier klicken: 106-102 
Weitere Einträge hier klicken: 101-97 
Weitere Einträge hier klicken: 96-92 
Weitere Einträge hier klicken: 91-87 
Weitere Einträge hier klicken: 86-82 
Weitere Einträge hier klicken: 81-77 
Weitere Einträge hier klicken: 76-72 
Weitere Einträge hier klicken: 71-67 
Weitere Einträge hier klicken: 66-62 
Weitere Einträge hier klicken: 61-57 
Weitere Einträge hier klicken: 56-52 
Weitere Einträge hier klicken: 51-47 
Weitere Einträge hier klicken: 46-42 
Weitere Einträge hier klicken: 41-37 
Weitere Einträge hier klicken: 36-32 
Weitere Einträge hier klicken: 31-27 
Weitere Einträge hier klicken: 26-22 
Weitere Einträge hier klicken: 21-17  
Weitere Einträge hier klicken: 11-7 
Weitere Einträge hier klicken: 6-2 
Weitere Einträge hier klicken: 1

BerndBerlin

Hab den Film gestern gesehen und bin total begeistert. Die Kunst des Understatements wurde neu erfunden. Tolle Schauspieler, souveräne Regie und ein großes Thema. Fünf von fünf Sternen!

HINZUGEFÜGT AM 11.08.2008, 13:33:29

Elke Berlin

Der Film mag zwiespältig aufgenommen werden - es kann sein, daß hier jemand einen Schenkelklopfer erwartet hat. Der wird sicher enttäuscht :) Wer sich jedoch im Vorfeld mal mit den Pressekritiken zum Film beschäftigt hat, der wird bestimmt mit einem Lächeln aus dem Kino kommen. (siehe Kommentar von Konni aus Köln ...Leise, geistreich und sehr witzig...). Danke für diesen erfrischend anderen Film!

HINZUGEFÜGT AM 11.08.2008, 10:05:16

KaiDallas, TX

Ich war ehrlich geshockt.  Der deutsche Film faellt wieder in die schlimmen 90er zurueck. Teilweise unpassende Besetzung (Zirner ist ein guter Schauspieler aber die Rolle passt null zu ihm), viel lcherliches Overacting von teilsweise schlechten und hsslichen Schauspielern, alberne pseudowitzige Dialoge, langweiliger Handlungsstrang, unausgegorene moechtegern-surreale Elemente, dmmlicher Slapstick. Erwarte keine witzige Sozialstudie oder sowas, da die meisten Figuren total unauthentisch berzeichnet sind

HINZUGEFÜGT AM 10.08.2008, 23:50:08

Stefanie GerstenbergerKöln

Das habe ich mich auch gefragt: ist dieser Film ein Kinofilm? Ich habe mich mit großen Erwartungen ins Kino gesetzt, mich aber schon in den ersten zehn Minuten gelangweilt. Da gab es keine Wendung, die nicht absolut vorhersagbar war, in einer klischeehaften Welt, in der die durchaus guten Schauspieler mit ihren stereotypen Rollen kämpften und doch verlieren mussten. Echt schade um die Fördergelder.

HINZUGEFÜGT AM 10.08.2008, 12:17:43

KonniKln

Ein toller Film! Leise, geistreich und sehr witzig. So macht Kino SPASS!!!

HINZUGEFÜGT AM 09.08.2008, 20:27:38